Skip to main content

Mini Backofen Ratgeber 2017: Kaufberatung Mini Backöfen

Mini Backofen TestEs gab eine Zeit, in der Mini Backöfen nur sehr mittelmäßige Backergebnisse erzielten und dazu noch wahre Stromfresser waren. Diese Zeiten gehören der Vergangenheit an, heutzutage können diese kleinen Geräte durchaus mit großen Backöfen mithalten. Sie sind praktisch, energieeffizient und zudem noch platzsparend. Auch die Back- oder Grillqualität kann im Vergleich zu konventionellen Backöfen überzeugen, gerade deshalb sind diese kleinen Küchenhelfer so beliebt. Ein Mini Backofen Test kann Ihnen bei der Kaufentscheidung weiterhelfen.

Insbesondere Verbraucher, die in kleinen Studenten-WGs oder in Single-Haushalten leben und keine große Küche zu Hause haben, um einen großen Backofen einzubauen, können durch einen Mini Backofen profitieren. Aber auch Besitzer von Schrebergärten oder Leute, die gerne mit ihrem Wohnmobil verreisen, können auf einen Mini Backofen zurückgreifen und somit einen normalen Backofen ohne weitere Probleme ersetzen. Mit einer Leistung von bis zu 2000 Watt und einer Heiztemperatur von über 250 °C können heutige Modelle, genauso wie die großen Backofen Modelle, nahezu jedes Gericht fachgerecht zubereiten.


Aktuelle Mini Backöfen im Vergleich 2017

1234
Rommelsbacher BG 1805E Mini Backofen thumbnail Empfehlung TZS First Austria FA-5046-1 Mini Backofen thumbnail Steba KB23 Mini Backofen thumbnail Severin TO 2034 Mini Backofen thumbnail Bestseller
Modell Rommelsbacher BG 1805E Mini BackofenTZS First Austria FA-5046-1 Mini BackofenSteba KB23 Mini BackofenSeverin TO 2034 Mini Backofen
Preis

128,99 € 149,00 €

69,95 € 120,95 €

100,80 € 121,95 €

54,99 € 89,99 €

Bewertung
EnergieklasseAAAA
Leistung1800 Watt2000 Watt1500 Watt1500 Watt
Fassungsvermögen42 Liter45 Liter23 Liter20 Liter
Gewicht13 kg11 kg6,8 kg7 kg
Selbstreinigung----
Drehspießfunktion
Preis

128,99 € 149,00 €

69,95 € 120,95 €

100,80 € 121,95 €

54,99 € 89,99 €

Details Preis prüfen *Details Preis prüfen *Details Preis prüfen *Details Preis prüfen *

Die wichtigsten Mini Backofen Hersteller

Klarstein* | Rommelsbacher*Severin* | Steba* | TZS First Austria*


Was genau ist ein Mini Backofen?

Was genau ist ein Mini Backofen?Ein Mini Backofen ist im Grunde genommen ein umfangreicher Backofen im Miniformat. Egal ob Sie Kuchen und Pizza backen oder ein Hähnchen am Drehspieß braten möchten, ein aktueller Mini Backofen wird Ihnen dies ermöglichen. Vom Aufbau und der Größe ähnelt ein Mini Backofen sehr stark einer Mikrowelle. Er ist sehr platzsparend und kann deshalb fast überall platziert und genutzt werden, einzige Bedingung ist ein naheliegender Stromanschluss.


Ein weiterer Pluspunkt bei einem Mini Backofen ist der relativ geringe Anschaffungspreis, denn ein konventioneller Backofen mit vollem Funktionsumfang und hochwertiger Ausstattung kann recht teuer sein. Falls Sie also sparen möchten, aber dennoch nicht auf die praktischen Funktionen eines herkömmlichen Backofens verzichten wollen, dann sollten Sie sich für einen Mini Backofen entscheiden.

Die geringe Größe ermöglicht Ihnen eine unkomplizierte und zügige Arbeitsweise. Da der Garraum kleiner ist, dauert auch die Beheizung nicht so lange, so kann der Mini Backofen relativ schnell in Anspruch genommen werden und seine Aufgaben erledigen. Zusätzlich ist auch der Stromverbrauch wegen der kompakten Bauweise weitaus geringer, als bei einem normalen Backofen. Als Zweitgerät in der Küche ist ein Mini Backofen durchaus eine sinnvolle Anschaffung.

Trotz aller Vorteile ist ein Mini Backofen einem vollwertigen Backofen unterlegen, wenn man den Funktionsumfang und das Fassungsvermögen vergleicht. Mit einem normalen Backofen Modell lassen sich große Mengen an Gerichten zubereiten. Außerdem verfügen diese Geräte oft über eine praktische Selbstreinigungsfunktion, die einem das Leben erleichtern kann. In einem Mini Backofen Test lässt sich schnell der Unterschied erkennen.


Funktionsweise & -umfang eines Mini Backofens

Die Funktionsweise eines Mini Backofens ist fast genauso, wie bei einem normalen Backofen. Standardmodelle besitzen einen normalen Netzstecker, der über eine Steckdose an das Stromnetz angeschlossen wird, damit der Mini Backofen betrieben werden kann. Die Benutzung ist dadurch relativ unkompliziert und flexibel, da man an vielen Stellen ein Platz finden kann, einzige Voraussetzung ist eine Steckdose, die in Reichweite des Kabels liegt. Genauso wie bei einem herkömmlichen Backofen befinden sich im Innenraum des Backofens mehrere Heizstäbe, die den Mini Backofen aufheizen und das Backen ermöglichen.

Die Heizstäbe im oberen Bereich des Innenraums, auch genannt Oberhitze, sind bei allen aktuellen Mini Backöfen der Standard. Aber auch die Heizstäbe im unteren Bereich des Innenraums, die sogenannte Unterhitze, sind bei den meisten Modellen eingebaut. Dadurch ergibt sich die bekannte Ober- und Unterhitzefunktion, die als Grundfunktion integriert ist. Die Entwicklung ist momentan so weit, dass immer mehr Modelle über eine Umluftfunktion verfügen. Bei der Umluftfunktion sorgt ein Ventilator an der Rückseite dafür, dass die aufgeheizte Luft im Innenraum des Mini Backofens gleichmäßig und kontrolliert verteilt wird. Mithilfe mehrerer Drehregler, die sich am seitlich am Außengehäuse des Mini Backofens befinden, lassen sich die Temperatur und die einzelnen Funktionen steuern.

Moderne Mini Backofen Modelle haben je nach Hersteller zudem noch spezielle Zusatzfunktionen, wie beispielsweise eine Timer-Funktion, ein LC-Display, eine Grillfunktion, eine Pizzasteinfunktion oder auch eine Drehspießfunktion. All diese Funktionen sind eine Bereicherung für jeden, der nicht genug Platz hat, um einen normalen Backofen zu verwenden. Nähere Infos zu den speziellen Zusatzfunktionen können Sie weiter unten finden. In einem Mini Backofen Test, ist der Funktionsumfang meist ein wichtiges Bewertungskriterium.


Spezielle Zusatzfunktionen im Überblick

Generell haben Mini Backöfen als Grundfunktion, eine Koch- und Backfunktion, die sich aus den zwei Beheizungsstufen Ober- und Unterhitze ergibt und meist durch eine Umluftfunktion ergänzt wird. Hochwertige und teurere Modelle verfügen zudem noch über spezielle Zusatzfunktionen, wie z.B. eine Grillfunktion, eine Pizzasteinfunktion oder auch eine Drehspießfunktion. Diese speziellen Zusatzfunktionen ermöglichen es, den normalen Backofen zu ersetzen. Gerade deshalb kann sich die Investition in ein kostenintensiveres Modell, für den einen oder anderen Verbraucher durchaus lohnen. Auch in den unterschiedlichen Mini Backofen Testberichten, die man in Netz findet, werden die speziellen Zusatzfunktionen genau geprüft.


Wir möchten Ihnen gerne die verschiedenen Zusatzfunktionen eines Mini Backofens, die bereits genannt wurden, im Folgenden etwas näher bringen:

  • Umluftfunktion: Bei den heutigen Mini Backofen Modellen ist die Umluftbeheizung mittlerweile Standard geworden. Den verschiedenen Herstellern haben bemerkt, dass sich immer mehr Hobbyköche für einen praktischen Mini Backofen entscheiden und eine Umluftfunktion bevorzugen. Diese Art der Beheizung lohnt sich vor allem dann, wenn man verschiedene Gerichte auf mehreren Blechen zubereitet will. Durch den Ventilator kann eine bessere Wärmeverteilung im Inneren des Garraums erfolgen.
  • Grillfunktion: Möchte man Aufläufe überbacken oder gratinieren, so kann einem die Grillfunktion praktisch weiterhelfen. Aber auch die Zubereitung eines Grillhähnchens, eines Rollbratens oder anderer Grillgerichte wird durch diese Funktion ermöglicht. Kombiniert mit einer Drehspießfunktion gelingt so ein leckeres Gericht.
  • Mini Backofen PizzaPizzasteinfunktion: Möchte man eine leckere Pizza wie beim Italiener um die Ecke zubereiten, dann sollte man einen Mini Backofen mit einer Pizzasteinfunktion wählen. Mit einem Pizzastein können die Pizzen fast genau so gut, wie in einem Steinofen gebacken werden. Hierbei handelt es sich um eine Steinplatte, die meist aus dem hitzebeständigen Rohstoff „Schamotte“ oder auch „Cordierit“ besteht. Diese Steinplatte wird im Mini Backofen zunächst auf die Höchsttemperatur erhitzt und anschließend wird die Pizza darauf gebacken. Das Ergebnis ist eine knusprige Pizza, wie aus dem Steinofen. Die Pizzasteinplatte sorgt im Vergleich zu einem Backblech oder Grillrost für einen knusprigen Boden. Außerdem behält der Pizzabelag seine Frische und zusätzlich kann die Steinplatte auch für das Backen von Flammkuchen oder Brot verwendet werden.
  • Mini Backofen DrehspießDrehspießfunktion: Eine Drehspießfunktion ist bei aktuellen Geräten im häufiger vorzufinden. Es handelt sich hier, wie der Name es schon sagt, um einen Spieß, der sich vollautomatisch im Inneren des Mini Backofens dreht. Durch so eine Funktion können verschiedene Gerichte, wie Grillhähnchen oder Rollbraten optimal zubereitet werden. Durch das Rotieren um die eigene Achse wird das Grillhähnchen oder der Rollbraten auf allen Seiten gleichmäßig braun und knusprig. Man sollte jedoch wissen, dass im Anschluss eine Reinigung erfolgen muss, da der Innenraum nach der Benutzung sehr stark verschmutzt sein kann. Diese Zusatzfunktion wird meist auch in einem Mini Backofen Test extra unter die Lupe genommen.

Der Mini Backofen Kaufratgeber

accept-file-or-checklist-2Bevor man eine endgültige Kaufentscheidung trifft, sollte man sich gut informieren und mit der Thematik vertraut machen. Sie sollten wissen, was genau ein Mini Backofen ist und welche persönlichen Erwartungen Sie an so ein Elektrogerät haben. Es gibt verschiedene Aspekte, die man vor dem Kauf beachten muss. Der Preis, das Fassungsvermögen, spezielle Zusatzfunktionen oder die Beheizungsmethoden sind nur einige von vielen Punkten, die mit in die Kaufentscheidung einfließen. Der Testsieger muss nicht unbedingt für jeden Verbraucher die beste Wahl sein, denn jeder hat andere Bedürfnisse bzw. einen anderen Verwendungszweck. Die einen wollen einen Mini Backofen mit großem Funktionsumfang und einem hohen Fassungsvermögen, die anderen möchten einen günstigen und kompakten Mini Backofen, mit dem man einfach schnell eine Pizza oder ein paar Brötchen für das Frühstück aufbacken kann.

Damit auch Sie das passende Gerät finden, haben wir zusätzlich zu einem Mini Backofen Verlgeich, einen Mini Backofen Kaufratgeber erstellt, indem Sie im Detail erfahren, worauf es beim Kauf eines passenden Mini Backofens ankommt und worauf Sie achtgeben müssen. Nachdem Sie das wissen, worauf Sie beim Kauf achten müssen, können Sie die verschiedenen Geräte und ihre Eigenschaften vergleichen und mit einem Mini Backofen Test Ihrer Wahl eine sichere Kaufentscheidung treffen.


Darauf sollten Sie generell beim Kauf achten:

1.) Preis und Budget

Zunächst sollte man wissen, was für ein Budget man hat und wie viel Euro man maximal für einen Mini Backofen ausgeben möchte. Dadurch erschließt sich, welche Preisklasse für einen geeignet ist. Wenn man eher wenig Geld ausgeben möchte und sparen will, dann empfiehlt sich ein Gerät der unteren Preisklasse. Hat man jedoch ein größeres Budget zur Verfügung, so kann man sich auch ein Gerät der oberen Preisklasse leisten. Man sollte wissen, dass günstige Mini Backofen Modelle meist ein kleineres Fassungsvermögen besitzen und weniger Funktionen haben. Kostenintensive Mini Backöfen haben dagegen ein größeres Fassungsvermögen und verfügen über weit aus mehr Zusatzfunktionen. Die Preise der verschiedenen Modelle werden in fast jedem Mini Backofen Test aufgegriffen.


2.) Größe und Fassungsvermögen

Überlegen Sie sich im Vorfeld, wie groß der Mini Backofen sein sollte und welches Fassungsvermögen Sie benötigen. Das hat was damit zu tun, für viele Personen Sie etwas kochen bzw. backen möchten. Beachten Sie, dass Sie mit einem Garraum eine größere Menge an Gerichten zubereiten können, aber dass damit verbunden auch der Stromverbrauch steigt. Heutige Modelle haben in der Regel ein Fassungsvermögen zwischen 12 und 45 Litern. Auch in einem Mini Backofen Test ist das Fassungsvermögen meist einer der Bewertungskriterien.


3.) Beheizungsmethoden

Auch die Beheizungsmethoden sind bei der Wahl des richtigen Mini Backofens wichtig. Als Grundfunktion haben fast alle Mini Backöfen die Ober- und Unterhitze als Beheizungsmethode. Moderne Geräte verfügen zusätzlich über eine Umluftfunktion, diese verteilt die aufgeheizte Luft im Garraum des Ofens gleichmäßiger. Wir empfehlen Ihnen einen Mini Backofen mit allen drei Arten von Beheizung, damit Sie auch am besten ausgestattet sind.


4.) Spezielle Zusatzfunktionen

Interessant sind auch spezielle Zusatzfunktionen, die den Funktionsumfang des Mini Backofens erweitern. Dazu zählen z.B. eine Grillfunktion, mit der man Aufläufe gratinieren kann, eine Pizzasteinfunktion, mit der man eine Pizza, wie aus dem Steinbackofen backen kann oder eine Drehspießfunktion, mit der man ein Grillhähnchen knusprig braun zubereiten kann. Sie sollten jedoch wissen, dass die eine oder andere Zusatzfunktion den Stromverbrauch erhöhen kann.


5.) Design und Ausstattung

Das Design und die Qualität der Verarbeitung sind Punkte, die für den einen oder anderen Verbraucher wichtig sein könnten. Zu empfehlen ist ein Mini Backofen, der aus den Materialien Aluminium oder Edelstahl gefertigt wurde. Kunststoff ist kein gutes Material, da es brüchig ist und bei hohen Temperaturen schmelzen kann. Die meisten Modelle verfügen auch über ein Sichtfenster, mit dem ins Innere schauen kann, um das Gericht, das zubereitet wird, im Auge zu behalten. Achten Sie zudem auf die Anzahl der Drehregler, um zu erkennen, wie viele Funktionen es gibt.


6.) Hersteller

Je nach Hersteller gibt es verschiedene Ausführungen und Modelle von Mini Backöfen. Dabei sollte man auch die qualitativen Unterschiede beachten. Es gibt Hersteller, die sehr hochwertige Geräte herstellen, die auch dementsprechend ihren Preis haben. Auf der anderen Seite gibt es aber auch Hersteller, die eher mittelmäßige Geräte herstellen, die dafür aber auch kostengünstiger sind. In einem Mini Backofen Test werden häufig verschiedene Modelle von den besten Herstellern auf dem Markt geprüft und verglichen.


7.) Reinigung und Instandhaltung

Anders als bei herkömmlichen Backöfen verfügen Mini Backöfen über keine Selbstreinigungsfunktion, wie z.B. eine Pyrolyse, Hydrolyse oder Katalyse. Man muss die Reinigung letztendlich per Hand durchführen. Zunächst sollte man das Backblech und den Grillrost aus dem Backofen entfernen. Diese Zubehörteile können entweder im Spülbecken oder auch in der Spülmaschine gereinigt werden.

Die Reinigung des Innenraums ist relativ simpel, da die Innenfläche oft eine spezielle Beschichtung hat, die sehr glatt und zusätzlich Schmutz abweisend ist. Man kann bei geringer Verschmutzung den Innenraum mit einem feuchten Tuch auswischen. Bei stärkerer Verschmutzung können Sie auf einen Backofen- und Grillreiniger zurückgreifen oder Hausmittel verwenden, wie z.B. „Zitronensaft“. In diesem Beitrag erfahren Sie mehr. Vergessen Sie nicht die Reinigung der Außenfläche, vor allem die hochglänzende Frontseite und das Sichtfenster sind sehr staubanfällig und Fingerabdrücke sind meist sichtbar.


8.) Energieverbrauch und Leistung

Eines der größten Vorteile eines Mini Backofens gegenüber einem normalen Backofen, ist der geringe Stromverbrauch. Bei der Leistung ändert sich nichts, diese beträgt wie bei normalen Backöfen in der Regel 1200 bis 2000 Watt. Auch die Höchsttemperatur von bis zu 250 °C wird erreicht, der Energieverbrauch ist aber dennoch sehr gering, da der Garraum eines Mini Backofens weitaus kleiner ist. Für Verbraucher, die sparen wollen, empfiehlt sich also ein stromsparender Mini Backofen, mit dem man schnell ein paar Brötchen oder eine leckere Pizza backen kann.


9.) Sicherheit

Die Sicherheit ist ein Punkt, den man nicht außer Acht lassen sollte. Sie sollten wissen, dass die Oberfläche eines Mini Backofens, insbesondere die Frontseite, während des Betriebs sehr heiß wird und eine Verbrennungsgefahr besteht. Wenn Sie kleine Kinder haben, sollten Sie das Gerät dort platzieren, wo Ihre Kinder keinen Zugriff darauf haben. So können Sie dafür sorgen, dass es zu keinen Verletzungen kommt. Zusätzlich können Sie auch noch Handschuhe verwenden, wenn Sie das Backblech oder den Grillrost nach der Benutzung, herausnehmen möchten.


10.) Lieferumfang und passendes Zubehör

Im Lieferumfang der meisten Mini Backöfen befindet sich als Standard meist ein Backblech, ein Grillrost und bei manchen Modellen auch ein Drehspieß. Falls diese Zubehörteile nicht im Lieferumfang enthalten sind, können Sie diese ohne weitere Probleme bei Amazon nachbestellen, Sie finden dort vom jeweiligen Hersteller das passende Modell mit den richtigen Maßangaben.

Folgende Zubehörteile können wir Ihnen zusätzlich noch empfehlen:

  • Pizzastein
  • Verlängerungskabel
  • Griff für Backblech und Grillrost
  • separate Herdplatte


Unsere Mini Backofen Empfehlung

Empfehlung Rommelsbacher BG 1805E Mini Backofen

128,99 € 149,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 21. November 2017 10:13

Details Preis prüfen *

 

Vor- und Nachteile im Vergleich

Wie bei jedem Küchengerät haben auch Mini Backöfen ihre Vor- und Nachteile. Zu den Vorteilen gehört ganz klar die kompakte Bauweise, die es ermöglich Platz zu sparen, sowie der geringe Stromverbrauch. Außerdem können Mini Backofen auch mobil genutzt werden, entweder in einem Schrebergarten oder einem Wohnmobil. Inzwischen gibt es viele verschiedene Modelle und Ausführungen auf dem Markt, die einen normalen Backofen durchaus ersetzen können, da sie viele Zusatzfunktionen, wie z.B. eine Umluft- oder Drehspießfunktion besitzen. Hochwertige Mini Backöfen erreichen eine Höchsttemperatur von 250 °C und haben eine maximale Leistung von bis zu 2000 Watt. Wie beim normalen Backofen gibt es auch hier verschiedene Beheizungsstufen, wie Ober- und Unterhitze. Ein guter Mini Backofen Test geht in den meisten Fällen auf diese Zusatzfunktionen ein.

Eines der größten Nachteile eines Mini Backofens ist das kleinere Fassungsvermögen im Vergleich zu einem herkömmlichen Backofen. Meist können nur Gerichte für ein bis zwei Personen zubereitet werden, da der Innenraum nicht mehr Platz bietet. Der Timer kann ein Vorteil sein, wenn man möchte, dass sich der Mini Backofen zu einer bestimmten Zeit automatisch abschaltet, damit nicht verbrennt. Die Timer Funktion kann aber auch zum Nachteil werden, falls ein Gericht noch nicht ganz fertig ist und der Mini Backofen sich einfach abschaltet. Das Problem hier ist, dass es zur Abkühlung kommt und der Mini Backofen anschließend wieder eingeschaltet werden muss, dieses Hin und Her kann sehr nervig sein.

Achtung: Verbrennungsgefahr!

Bei den meisten Modellen kommt es vor, dass sich die Gehäuseoberfläche, die Frontseite und die Glasscheibe sehr stark erhitzen. Sollte man dies nicht beachten, kann es zur Verbrennung kommen. Insbesondere für Kinder kann dies sehr gefährlich werden. Die Hersteller beschmücken das Gerät meist mit einem Aufkleber, um auf die Verbrennungsgefahr hinzuweisen.


Zusammenfassung der Vor- und Nachteile

Vorteile:

  • kompakte Bauweise & Platzersparnis
  • geringer Stromverbrauch & hohe Leistung
  • mobil nutzbar oder als Zweitgerät

Nachteile:

  • kleines Fassungsvermögen
  • Timer-Funktion kann zu Problemen führen
  • akute Verbrennungsgefahr

Fazit: Ein Mini Backofen Test kann helfen!

Ein Mini Backofen ist eine gute Lösung für alle, die keinen Platz haben einen normalen Backofen zu verwenden. Aber auch für Verbraucher, die Ihren Backofen mobil nutzen möchten, können durch einen Mini Backofen durchaus profitieren. Für Verbraucher, die bereits einen großen Backofen besitzen, empfiehlt sich ein Mini Backofen als stromsparendes Zweitgerät.

In einem aktuellen Mini Backofen Test 2017 Ihrer Wahl erfahren Sie, welche Geräte wirklich gut abschneiden und dies kann Ihnen definitiv bei der Kaufentscheidung helfen. Schauen Sie sich die jeweiligen Bewertungen an, um zu sehen mit welchen Eigenschaften, die einzelnen Modelle am meisten punkten. Mit diesem Wissen sollte Ihnen nun bewusst sein, worauf es beim Kauf eines Mini Backofens ankommt.